Sonntag, 31. Dezember 2017

Jahresrückblick 2017

Schon wieder ist es passiert... schon wieder ist ein Jahr vergangen. 2017 ist schon bald Vergangenheit und wir können über all das nachdenken, was passiert ist – Gutes in Erinnerung behalten, Schlechtes nicht unbedingt vergessen, aber als Erfahrung mitnehmen und daraus lernen.

2017 war für mich ein rundum erfolgreiches Jahr mit vielen guten Dingen und Veränderungen. Angefangen mit einer Schulung, die ich Anfang des Jahres absolviert habe in der Hoffnung, beruflich mehr Erfolg zu haben. Als das vorbei war, habe ich meinen Führerschein gemacht – das ganze hat vier Monate in Anspruch genommen, aber ich habe es geschafft! Neben Vollzeitjob inklusive Einarbeitung, damit ich einen neuen Arbeitsplatz und neue Kollegen kennenlerne. Das war teilweise sehr hart, aber es hat sich schließlich ausgezahlt.

Schließlich bin ich im September 2017 umgezogen. Ich habe eine schöne Wohnung im ländlichen Gebiet gefunden, wo ich meine Ruhe genießen und bei Bedarf im Wald ausspannen kann. Was das Umfeld betrifft: Besser geht es nicht. Ich habe hier alles, was mich glücklich macht und das gebe ich so schnell nicht wieder her.

Im Laufe des Jahres habe ich meine Liebe zur Schauspielerei zurück entdeckt. In den letzten Jahren sah es in der Hinsicht eher mau aus, aber dann gab es plötzlich neue Möglichkeiten. Ich habe mich für eine Serienproduktion beworben und bin schließlich genommen worden. Zudem habe ich viele neue Kontakte knüpfen können und konnte vieles wahrnehmen. Mein Wunsch für das Jahr 2018 stand sehr schnell fest: Ich wollte unbedingt Schauspielunterricht nehmen und habe mich am Ende diesen Jahres schon für einen Schauspielkurs angemeldet, der im Januar 2018 starten soll.

Zu guter Letzt habe ich noch ein anderes Projekt begonnen: Ich habe vor wenigen Tagen einen Gaming-Channel auf Youtube eröffnet. Ich bin ein sehr großer Fan von Gronkh, der seit mehreren Jahres erfolgreich Computerspiele vom PC oder anderen Plattformen aufnimmt, die moderiert und kommentiert und schließlich ins Netz stellt. Es handelt sich dabei um eine sehr moderne Unterhaltungsform, würde ich sagen. Ich wollte so etwas ebenfalls schon immer einmal machen und habe es schließlich auch einfach gemacht!

Einfach machen! So lautete das Motto im Jahr 2017. Viele Dinge haben mich inspiriert, aber auch viele Menschen. Der eine oder andere ist mit ganz besonders ans Herz gewachsen und dafür bedanke ich mich ganz herzlich.

Danke an alle, für das schöne Jahr! Danke für all das Neue und Schöne, für die Erfahrungen und neuen Wege, die sich mir eröffnet haben. Danke an meine wunderbare Familie, danke an meine unersetzlichen Freunde und an alle, die mein Herz und meine Seele berührt haben.

Ich wünsche allen ein erdenklich gutes Jahr 2018! Feiert heute schön und denkt an alle diejenigen, die ihr liebt, wertschätzt und die niemanden jemals ersetzen können.

Liebe Grüße, die Elsi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Umfrage zum Thema VLogs / Videobeiträge

Wird geladen...