Freitag, 28. April 2017

Inspiration


Manchmal entstehen Geschichten in unserem Kopf, weil wir durch etwas inspiriert werden – durch andere Menschen, durch bestimmte Charaktere oder gar durch unser eigenes Leben. Und so wie sich unser Leben stetig fortentwickelt, so tun es auch die Geschichten, die wir am Ende erzählen möchten. In einigen Fällen steht das Ende schon, lange bevor die Geschichte überhaupt zu Ende geführt wurde. In anderen Fällen hingegen entwickelt sie sich stetig fort – sie wächst mit uns.Es gibt Geschichten, die schon erzählt worden und schon längst zu Ende sind. Bestimmte Charaktere haben vielleicht schon ihr Ende gefunden. Doch was ist, wenn jemand eine Geschichte ganz neu erfinden will? Weil dieser einer bestimmten Figur gerne ein anderes Leben ermöglicht hätte, aus Mitgefühl oder gar aus Liebe zu eben jener Figur.

Schaut man sich um, so stellt man fest, dass es diese Geschichten durchaus gibt. Und jede davon ist einmalig, weil jeder Erzähler einmalig ist, durch ihre Gedanken, die anders gedacht werden und durch ihre Sinne, die anders wahrnehmen. Und so ist auch meine Geschichte. Sie ist anders, einzigartig, fantasiereich, wundervoll und voller Gefühle. Diese Geschichte möchte ich gerne mit dir teilen, wenn du dich gern führen lassen möchtest. Ich lade dich dazu ein, Leser meiner Geschichte zu werden:

Es handelt sich um die fantastische Geschichte von Marie Spring. Sie ist eine junge Frau, die ihren Wohnsitz in einem kleinen Dorf in Deutschland hat. Marie hatte kein sehr einfaches Leben, musst du wissen. Eines Tages jedoch starb ihr Stiefvater auf sehr merkwürdige Art und Weise. Seitdem veränderte sich Maries Leben. Warum das so ist, das erfährst du dann noch. Vielleicht hast du schon einmal von Hogwarts gehört? Bestimmt kennst du die Geschichte, die sich dort einst zugetragen hat. Aber das ist eine andere Geschichte, um die soll es in meiner nicht gehen. Aber einzelne Figuren wirst du gewiss wiedertreffen. Jeder, der Hogwarts und seine Geschichte kennt, kennt auch Albus Dumbledore. Dieser besucht Marie eines Tages. Albus Dumbledore verrät Marie, dass sie magisches Blut in sich trägt und bietet ihr einen Platz in Hogwarts – der Schule für Hexerei und Zauberei - an und betont außerdem, dass es sehr wichtig wäre, das Angebot anzunehmen, ohne zu erklären warum. Marie sagt schließlich zu und entscheidet sich gleichzeitig dafür, ein völlig neues Leben zu beginnen. Noch bevor ihre Studienzeit in Hogwarts beginnt, bekommt sie Einblicke in eine Welt, die ihr vollkommen verwehrt geblieben ist. In Hogwarts schließlich wird Marie mit ganz neuen Dingen konfrontiert und muss sich neuen Erfahrungen und Rätseln stellen. Severus Snape wirst du ebenfalls kennen. Er war nicht nur in der ursprünglichen Geschichte eine sehr wichtige Person, sondern ist es auch in Maries Geschichte. Wahrscheinlich wirst du den Sinn dahinter noch nicht ganz verstehen und wirst dir vielleicht sogar denken, dass das gar nicht zusammen passt. Ich kann dir an der Stelle nur so viel verraten: Marie hat ein großes Geheimnis, welches sie mit Severus Snape teilt.

Wenn du Maries Geschichte und ihr Geheimnis näher ergründen möchtest, dann schau hier.

Dort musst du nicht angemeldet sein, um die Geschichte lesen zu können. Du kannst sie entweder direkt auf der Seite lesen oder lädst sie dir als Ebook auf dein Tablet. Es handelt sich übrigens um eine fortlaufende Geschichte, die ihr Ende noch nicht gefunden hat. Sobald ein neues Kapitel veröffentlicht worden ist, wird es auf der Bookrix-Seite bekannt gegeben.

Und ob die Geschichte so endet wie auf dem Bild oben? Das ist bisher ungewiss. Vielleicht ist es auch nur eine Fantasie in meinem Kopf...

Danke an Martin Würzburger | Lux Homini - Bildermacher für das wundervolle Bild.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Umfrage zum Thema VLogs / Videobeiträge

Wird geladen...